AMD - Radeon HD 3870 wegen Herstellungsfehler knapp

Wie Tech Report meldet, liegt die geringe Verfügbarkeit der neuen ATi HD Radeon 3870 daran, dass es ein Problem bei der Herstellung mit einem Widerstand auf der Karte gab. Dieses Problem soll aber bis Anfang nächster Woche gelöst sein und die Karte dann wieder in größeren Mengen erhältlich sein. Ausserdem hat AMD den Anteil der HD 3870-Karten bei der Produktion erhöht. Bisher stand hier die HD 3850 im Vordergrund.

von Georg Wieselsberger,
29.11.2007 01:34 Uhr

Wie Tech Report meldet, liegt die geringe Verfügbarkeit der neuen ATi HD Radeon 3870 daran, dass es ein Problem bei der Herstellung mit einem Widerstand auf der Karte gab. Dieses Problem soll aber bis Anfang nächster Woche gelöst sein und die Karte dann wieder in größeren Mengen erhältlich sein. Ausserdem hat AMD den Anteil der HD 3870-Karten bei der Produktion erhöht. Bisher stand hier die HD 3850 im Vordergrund.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen