AMD Radeon HD 7000 - Nur Top-Modelle mit neuer Grafikchip-Technik?

Im Internet sind Informationen zu den Grafikchips der nächsten Grafikkarten-Serie von AMD aufgetaucht.

von Georg Wieselsberger,
06.09.2011 15:35 Uhr

Die Liste, die auf Expreview veröffentlicht wurde, listet von der kleinsten Radeon HD 7570 mit Codenamen »Lombok Pro« bis hin zum Top-Modell Radeon HD 7990 »New Zealand« alle angeblich geplanten Grafikkarten der neuen AMD Radeon HD 7000-Serie auf.

Demnach plant AMD, die kleineren Version bis hin zur Radeon HD 7870 mit der Grafikchip-Technik VLIW4 auszustatten, die beispielsweise bei der aktuellen Radeon HD 6970 zum Einsatz kommt. Damit wären die Modelle der Einsteiger- und Mittelklasse der 7000er-Serie vermutlich nur leicht veränderte Versionen bereits erhältlicher Radeon-Grafikkarten.

Anders sieht es bei der Radeon HD 7950, der Radeon HD 7970 und der Dual-GPU-Version Radeon HD 7990 aus. Hier kommen nicht nur die bis zu 1 GHz schnellen »Tahiti«-Grafikchips mit neuer GCN-Technik (Graphics Core Next) zum Einsatz, AMD setzt laut der Tabelle auch nicht mehr auf GDDR5-Speicher, sondern auf XDR2-RAM von Rambus, das bis zu 256 GByte/s Bandbreite erreichen soll. Was an diesen Angaben der Wahrheit entspricht, lässt sich bei inoffiziellen Informationen dieser Art kaum feststellen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen