AMD Radeon HD 7850 1 GByte - Mittelklasse-Grafikkarte wird eingestellt

AMD wird die Radeon HD 7850 mit 1 GByte GDDR5-Videospeicher einstellen, da die dort verbauten Speicherchips nicht mehr hergestellt werden.

von Georg Wieselsberger,
25.03.2013 08:23 Uhr

Mehrere Webseiten, darunter Hardware Canucks, melden, dass AMD die Radeon HD 7850 mit 1 GByte gar nicht mehr herstellt, da die dort verbauten GDDR5-Speicherchips nicht mehr erhältlich sind. Damit wird die neue AMD Radeon HD 7790 nicht eine fast genauso schnelle Konkurrenz aus eigenem Haus, sondern eher ein Ersatz für die beliebte Mittelklasse-Grafikkarte.

Die Einstellung der Radeon HD 7850 1 GByte war nach der Präsentation der Radeon HD 7790 aber ohnehin wahrscheinlich. Die Radeon HD 7850 mit 1 GByte wird nur noch in Restbeständen abverkauft, während das größere Modell mit 2 GByte von den Problemen bei den Speicherchips nicht betroffen ist.

Aktuell ist die AMD Radeon HD 7850 mit 1 GByte für unter 150 Euro zu finden, während das 2-GByte-Modell rund 160 Euro kostet. Die neue Radeon HD 7790 soll für rund 130 Euro erhältlich sein, ist aber momentan bei keinem Händler lieferbar.

Radeon-Historie - Über 20 Jahre Grafikkarten ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen