AMD Radeon R-Serie - Händler verrät Details zu Leistung und Umbenennungen

Ein Angestellter des britischen Händlers Overclockers hat im Forum des Unternehmens Details zur AMD Radeon R-Serie verraten – und dann wieder entfernt.

von Georg Wieselsberger,
01.10.2013 10:21 Uhr

Die AMD Radeon R7 270X soll eine verbesserte Radeon HD 7870 oder eine beschnittene Radeon HD 7950 sein.Die AMD Radeon R7 270X soll eine verbesserte Radeon HD 7870 oder eine beschnittene Radeon HD 7950 sein.

Laut den inzwischen durch »Wartet einfach ab« ersetzten Angaben im Forum des britischen Händlers Overclockers.co.uk handelt es sich bei der neuen AMD Radeon R9 270X um eine Art Mischung bisheriger Modelle. Der Grafikchip soll von der AMD Radeon HD 7950 stammen, die Platine samt der 2 GByte Speicher und dem 256-Bit-Speicherinterface von einer AMD Radeon HD 7870.

Die AMD Radeon R9 280X soll absolut identisch mit der bisherigen AMD Radeon 7970 sein, ob damit die GHz-Edition gemein war, ist nicht klar. Laut dem OCUK-Mitarbeiter macht es also keinen Sinn, auf diese beiden »neuen« Grafikkarten zu warten, da die aktuellen Radeon HD 7950 und Radeon HD 7970 die gleiche Leistung böten und zudem jetzt günstiger wären als die neuen Modelle bei Veröffentlichung.

Nur die AMD Radeon R9 290 und die AMD Radeon R9 290X seien wirklich deutlich schneller, würden aber eine aktuelle AMD Radeon HD 7990 nicht übertreffen, sondern sich ungefähr bei einer Nvidia Geforce GTX 780 einordnen. Eine Radeon R9 290X würde rund 500 Britische Pfund oder umgerechnet 600 Euro kosten. Ob diese Angaben wegen des NDA oder wegen Fehlern wieder entfernt wurden, ist nicht klar. Allerdings hat der Angestellte »Gibbo« laut den Forenmitgliedern bisher stets korrekte Informationen angegeben.

AMD GPU 14 Tech Day - Bilder der neuen Radeon-Grafikkarten ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen