AMD Radeon R300-Serie - Umbenannte Modelle mit 8 GByte und höheren Taktraten

Die kommende AMD Radeon R300-Serie wird zum Großteil aus umbenannten Modellen der aktuellen R200-Reihe bestehen, die jedoch ein Upgrade erhalten sollen.

von Georg Wieselsberger,
19.05.2015 14:32 Uhr

AMD stattet die umbenannten Modelle der neuen R300-Serie mit doppeltem Speicher aus.AMD stattet die umbenannten Modelle der neuen R300-Serie mit doppeltem Speicher aus.

Nächsten Monat wird AMD seine neue Grafikkarten-Generation rund um die Radeon R9 390X vorstellen, die auch den neuen High-Bandwidth-Speicher (HBM) verwendet und aus diesem Grund mit deutlich kleineren Platinen auskommen dürfte, da der Speicher deutlich näher an der GPU verbaut wird. Doch neben den vermutlich zwei wirklich neuen Top-Modellen mit neuem Grafikchip und HBM wird es auch wieder viele Radeon-Grafikkarten geben, die auf den momentan erhältlichen Modellen wie der Radeon R9 290Xbasieren.

Laut Videocardz wird AMD diese umbenannten Grafikkarten für PC-Hersteller und Endkunden mit den gleichen Bezeichnungen und Spezifikationen anbieten. Außerdem wird AMD auch die Spezifikationen der älteren Modelle etwas verbessern, so dass statt einer reinen Umbenennung ein kleines Leistungsupgrade dabei herauskommt. Aus einer Radeon R9 290 mit 2.560 Shader-Einheiten, 947 MHz GPU-Takt und 4 GByte und 4 GByte GDDR5 mit effektiven 5 GHz Takt soll ein Radeon-R300-Modell mit gleicher Shader-Anzahl, aber 1.010 MHz GPU-Takt und 8 GByte GDDR5-RAM mit effektiven 6 GHz werden.

Ähnlich verändert wird demnach auch die Radeon R9 290X. Die Shader-Anzahl bleibt gleich, die GPU wird von 1.000 auf 1.050 MHz beschleunigt, der Speicher auf 8 GByte verdoppelt und die effektive Taktrate ebenfalls von 5 auf 6 GHz angehoben. Der schnellere Speichertakt sorgt dafür, dass statt bisher 320 GByte pro Sekunde dann 384 GByte/s übertragen werden können. Die neue Radeon R9 390X soll laut bisherigen Informationen dank HBM sogar 640 GByte pro Sekunde erreichen. Die Vorstellung der neuen Grafikkarten-Generation wird wohl im Rahmen der PC-Gaming-Show auf der E3 2015 stattfinden. Es könnte allerdings auch schon einige Tage vorher auf der Computex erste Informationen geben.

Quelle: Videocardz


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...