AMD Radeon R9 290X - Schlägt Nvidias Geforce GTX 780 in offiziellen AMD-Benchmarks

Während Nvidia in Montreal neue Tools für Spiele-Entwickler präsentierte, gab AMD im Hotel auf der anderen Straßenseite erste offizielle Benchmarks zur Radeon R9 290X frei.

von Georg Wieselsberger,
18.10.2013 10:36 Uhr

Es gibt erste, von AMD freigegebene Benchmarks zur AMD Radeon R9 290X.Es gibt erste, von AMD freigegebene Benchmarks zur AMD Radeon R9 290X.

Auf der AMD-Veranstaltung liefen laut Legit Reviews die Spiele Bioshock: Infinite und Tomb Raider auf Rechnern mit einem 3,3 GHz schnellen Intel Core i7 3960X, 16 GByte DDR3-1600 und Windows 7. Als Treiber wurden Version 331.40 von Nvidia und eine Version des Catalyst 13.11 Beta eingesetzt. Beide Spiele liefen in der 4K-Auflösung 3.840 x 2.160 Pixel.

Bei Bioshock: Infinite mit Ultra-Einstellung erreichte die AMD Radeon R9 290X 44,22 Bilder pro Sekunde, die Nvidia Geforce GTX 780 39,63 FPS. Bei Tomb Raider wurden die Standard-Einstellungen mit aktiviertem TressFX verwendet. Hier erreichte die AMD Radeon R9 290X 43 FPS, die Geforce GTX 780 40,8 FPS.

Zumindest in diesen Spielen und bei dieser hohen Auflösung scheint die AMD Radeon R9 290X also relativ deutlich vor der Geforce GTX 780 zu liegen, obwohl noch Beta-Treiber verwendet werden. Außerdem gibt es noch einen Vergleich dieser Spiele mit anderen Einstellungen.

Die AMD Radeon R9 290X besitzt anscheinend einen Quiet Mode, in dem die Geforce GTX 780 trotzdem geschlagen wird. (Bildquelle: Legit Reviews)Die AMD Radeon R9 290X besitzt anscheinend einen Quiet Mode, in dem die Geforce GTX 780 trotzdem geschlagen wird. (Bildquelle: Legit Reviews)

Hier ist liegt die AMD Radeon R9 290X in einem »Quiet Mode« ebenfalls vor der Geforce GTX 780. Was sich dahinter verbirgt und ob dieser Modus deutlich langsamer ist als ein offensichtlich vorhandener, nicht leiser Modus, ist noch nicht bekannt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen