AMD Radeon R9 295 X2 - Erster Hinweis auf offizielle Dual-GPU-Grafikkarte (Update)

AMD hat an verschiedene Webseiten einen Umschlag geschickt, der einen ersten Hinweis auf eine neue Dual-GPU-Grafikkarte enthält.

von Georg Wieselsberger,
15.03.2014 12:53 Uhr

Ein Hinweis auf eineAMD Dual-GPU-Grafikkarte? (Bildquelle: Tech Report)Ein Hinweis auf eineAMD Dual-GPU-Grafikkarte? (Bildquelle: Tech Report)

Update: Mehrere Webseiten melden, dass die neue Grafikkarte wohl nicht Radeon R9 290X2, sondern stattdessen Radeon R9 295 X2 heißen soll. Laut VR-Zone soll die Grafikkarte die thermischen Probleme eines Modells mit zwei High-End-Grafikchip durch eine Kombination aus Luft- und Flüssigkeitskühler in den Griff bekommen.

Für die Stromversorgung sollen zwei 8-Pin-Anschlüsse ausreichen. Das deutet darauf hin, dass die GPUs entweder niedriger getaktet werden als auf einer Einzelchip-Grafikkarte, oder dass AMD bei der Herstellung besonders energieeffiziente Exemplare der Hawaii-GPUs für diese Zwecke aussortiert hat.

Originalmeldung: Sowohl PC Perspective als auch Techreport melden, dass sie von AMD einen Umschlag mit der Aufschrift »Top Secret« erhalten haben. In diesem Umschlag befindet sich jeweils ein anderes Foto, auf dem ein gespiegeltes Gesicht zu sehen ist. Die Beschriftung darunter lautet „Würdest du nicht zustimmen, dass Zwei besser ist als Eins?“. Auf der Rückseite des Fotos findet sich dann der Hashtag #2BETTERTHAN1, der auf Twitter zwar auch für andere Zwecke genutzt wird, über den aber inzwischen noch weitere AMD-Fotos zu finden sind.

Es besteht kaum Zweifel daran, dass AMD auf diese ungewöhnliche Weise eine neue Dual-GPU-Grafikkarte andeutet. Entsprechende Gerüchte, in denen so ein Modell »Vesuvius« genannt wird, gibt es schon länger. Es besteht natürlich auch die theoretische Möglichkeit, dass AMD nicht zwei Grafikchips, sondern nur die doppelte Speicherkapazität meint, da Versionen der Radeon R9 290X mit 8 GByte von mehreren Herstellern geplant sind.

Allerdings gibt es auch schon Hinweise auf eine neue Ares-3-Grafikkarte von Asus, die definitiv zwei Hawaii-Grafikchips verwenden wird. Die Preise für solche Dual-GPU-Modelle dürften sich allerdings wie schon bei der Vorgängergeneration bei 1.000 Euro oder darüber einpendeln, da der Markt für solche Grafikkarten relativ klein ist. AMD-Grafikkarten sind aktuell auch sehr beliebt bei Bitcoin-Minern, die vielleicht ebenfalls an einer Radeon R9 290X2 interessiert sein könnten.

AMD Radeon R9 290X - Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen