AMD Richland - Trinity-Nachfolger in 28 nm und mit HD 8000

Als Nachfolger der aktuellen Trinity-APUs soll 2013 mit Richland ein Chip in 28-nm-Fertigung mit einer integrierten HD-8000-GPU erscheinen.

von Dennis Ziesecke,
10.07.2012 11:55 Uhr

Den Leistungswettstreit mit Intel hat AMD aufgegeben, mittlerweile konzentriert sich das Unternehmen auf APUs, Mischungen aus CPU und GPU also. Die aktuell bereits in einigen Komplettrechnern eingesetzten Trinity-APUs basieren auf einem oder zwei Piledriver-Prozessormodulen und einer Radeon-GPU mit VLIW4-Innenleben. AMD setzt also auf moderne CPU-Technik und eine bereits etwas ältere GPU-Architektur.

Wie Fudzilla berichtet, sollen die kommenden Prozessoren mit HD-8000-Grafikeinheiten ausgestattet werden. Modelle mit 2 CPU-Kernen (beziehungsweise einem Prozessormodul) sollen dabei mit 128, APUs mit vier Kernen mit 384 Shadereinheiten bestückt werden. Ob für die Prozessorkerne wie bei Trinity AMDs Piledriver-Module oder bereits deren Nachfolger mit dem Codenamen Steamroller zum Einsatz kommen werden ist noch unklar.

Dass es sich bei den HD-8000-Grafikeinheiten tatsächlich um AMDs ebenfalls für die nahe Zukunft erwartete Sea-Islands-GPU handelt, darf allerdings bezweifelt werden. Bereits bei Trinity nennt AMD die Grafikeinheit zwar HD 7000, verbaut aber die VLIW4-Technik wie sie in der HD-6900-Reihe zum Einsatz kommt. Realistischer wäre daher eine Aktualisierung der Richland-GPU auf die GCN-Architektur.

Auch wenn aktuelle APUs stark durch die gemeinsam genutzte Speicherbandbreite limitiert werden, soll sich an der Speicherunterstützung gegenüber Trinity nichts ändern. AMD unterstützt weiterhin nur DDR3-1866 im Dualchannel, DDR4-RAM wird im Massenmarkt erst frühestens 2014/2015 erwartet. Als Sockel wird AMD für Richland voraussichtlich erneut den mit Trinity eingeführten FM2 nutzen. In den Handel sollen die Richland-APUs im 2. Quartal 2013 kommen.

Verwirrend hingegen scheint die Namensgebung – unter dem Codenamen Richland sollte älteren AMD-Roadmaps zufolge die A6-Version von Trinity erscheinen während die Trinity-Nachfolger unter dem Namen Kaveri antreten sollen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen