AMD RX480 - Partner-Karten verspäten sich weiter

Nachdem AMD vor allem aufgrund der großzügig ausgelegten Stromverbrauchswerte einig Kritik für sein Referenzdesign der RX480 einstecken musste, warten viele Käufer auf Custom-Modelle. Doch diese sollen sich noch weiter verspäten.

von Dennis Ziesecke,
18.07.2016 20:18 Uhr

Partnerkarten wie von Sapphire werden wohl nicht mehr in diesem Monat erscheinen.Partnerkarten wie von Sapphire werden wohl nicht mehr in diesem Monat erscheinen.

Nach dem pünktlichen Start der RX-480-Referenzkarten sind noch immer keine Custom-Modelle von Bordpartnern wie Sapphire oder Asus auf dem Markt. Dabei warten viele potentielle Käufer auf diese Karten, die Nachteile des Referenzdesigns ausbessern sollen. So werden viele Hersteller anstelle eines 6-Pin-Stromanschlusses auf ein Modell mit 8 Pins setzen, was sich besser mit dem Energiehunger der Karte vertragen dürfte oder zumindest das Gewissen des Käufers beruhigt. Auch die Lautstärke des Referenzkühlers dürfte von zahlreichen Partnerkarten unterboten werden, dazu kommt der beim Referenzdesign eingesparte DVI-Anschluss.

Doch während zum morgigen Release der Geforce GTX 1060 laut Händlern auch zahlreiche Custom-Karten bereit stehen sollen, müssen AMD-Fans noch länger warten. Sapphire gibt für die RX 480 Nitro den 05. August als Termin an, die meisten anderen Hersteller werden wohl ebenfalls erst im August liefern können. Asus gibt für die RX 480 Strix sogar erst einen Zeitraum um Mitte August an.

Quelle: OcUK, Asus


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen