AMD Ryzen 5 1600 - Erste Benchmarks einer zu früh verkauften CPU

Die neuen Ryzen-5-Prozessoren von AMD sollten eigentlich erst ab dem 11. April 2017 verkauft werden, doch Händler in mehreren Ländern halten sich offensichtlich nicht an diesen Termin.

von Georg Wieselsberger,
25.03.2017 10:43 Uhr

Mehrere Händler in anderen Ländern verkaufen schon erste Ryzen-5-CPUs.Mehrere Händler in anderen Ländern verkaufen schon erste Ryzen-5-CPUs.

Update: Ein Nutzer aus Paraguay berichtet bei Reddit über seine Erfahrungen mit einem gekauften AMD Ryzen 5 1600 und hat auch schon einen ersten Übertaktungsversuch hinter sich. Bei nur 1,2 Volt schafft der Prozessor immerhin stabile 3,7 GHz nach drei Stunden Stresstest. Das deutet darauf hin, dass mit etwas mehr Spannung vielleicht auch die 4 GHz erreichbar sein könnten.

Es gibt auch einige Benchmark-Ergebnisse mit dem System, das ansonsten noch aus einer Radeon RX 470 mit 4 GByte, DDR4-3000 und einem MSI Tomahawk B350 als Mainboard ausgestattet war. In den integrierten Benchmarks von CPU-Z schlägt der Ryzen 5 1600 einen Core i5 6600K bei der Single- und Multithread-Leistung deutlich, kann einen Core i7 7700K aber nur im Multithread-Test schlagen.

In der Diskussion bei Reddit weisen recht viele Nutzer darauf hin, dass sie nicht so sehr an Vergleichen mit einem aktuelle Intel-Prozessor interessiert sind. Wichtiger seien Vergleiche mit älteren Modellen aus der Core i-3000 oder Core-i-4000-Serie, um zu sehen, ob sich ein Upgrade auf ein Ryzen-System lohnt.

Quelle: Reddit

Ryzen 5 mit Quadcores und Sechskernern

Die neuen Prozessoren der Ryzen-5-Serie von AMD sollten eine gute Leistung mit einem günstigen Preis verbinden. Die Serie besteht aus den Sechskernern Ryzen 5 1600X und Ryzen 5 1600 sowie den Quadcores Ryzen 5 1500X und Ryzen 5 1400. Preislich dürften die CPUs in Deutschland zwischen rund 280 Euro und 190 Euro liegen.

Erst gestern hatten wir über Benchmarks berichtet, die mit einem Ryzen-7-Prozessor durch Abschaltung von CPU-Kernen simuliert wurden, und die eine recht hohe Spiele-Leistung für Ryzen 5 erwarten lassen.

Offizieller Termin 11. April 2017

Doch was die neuen AMD-Prozessoren wirklich leisten, sollte sich eigentlich erst in einigen Tagen zeigen, denn AMD hat den Verkaufsstart auf den 11. April 2017 festgestellt. Wie bei Reddit zu lesen ist, halten sich gleich mehrere Händler aus verschiedenen Ländern nicht an diese Frist und verkaufen schon jetzt die ersten Ryzen-5-Prozessoren an Endkunden.

Es scheint sich dabei aber so gut wie immer um kleinere Händler vor Ort in Ländern wie Großbritannien, Paraguay, Peru und Uruguay zu handeln und nicht etwa um große Versandhändler. Eventuell sind die kleinen Shops auch gar nicht über den offiziellen Termin informiert worden, was laut Videocardz Aufgabe des Distributors wäre.

Anscheinend gute Händler-Versorgung

Die Tatsache, dass die Ryzen-5-Prozessoren aber schon jetzt bei kleinen Händlern vorrätig sind, zeigt aber auch, dass die neuen CPUs zum offiziellen Marktstart gut erhältlich sein sollten. Vermutlich dürften einige der glücklichen Besitzer eines Ryzen 5 in den nächsten Tagen auch Benchmarks der Prozessoren veröffentlichen, die dann vielleicht zeigen, ob die simulierten Ergebnisse denen eines echten Prozessors nahekommen oder ob es bislang unbekannte Unterschiede gibt.

Quelle: Videocardz, Reddit


Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.