AMD Ryzen - Gerüchte und Spekulationen um den Preis

AMD hat zwar nun den Schleier rund um die neuen Ryzen-Prozessoren etwas gelüftet, doch noch immer gibt es keine Angaben zum Preis – dafür aber spannende Spekulationen.

von Georg Wieselsberger,
14.12.2016 09:34 Uhr

AMD wird Anfang 2017 mit starken Prozessoren gegen Intel antreten - doch die Preise sind noch unbekannt.AMD wird Anfang 2017 mit starken Prozessoren gegen Intel antreten - doch die Preise sind noch unbekannt.

Die neuen Ryzen-Prozessoren von AMD sind laut CEO Lisa Su sogar noch etwas besser geworden als erhofft. Die vorgeführten Benchmarks lassen zwar keine komplette Beurteilung zu, doch alles deutet darauf hin, dass AMD zu Intel aufgeschlossen hat und damit erstmals seit Jahren wieder ein ernsthafter Konkurrent im High-End-Bereich sein wird.

Wenn AMD bei seinen Demos betont, dass eine Ryzen-CPU mit einem Intel Core i7 6900K mithalten kann und einen auf 4,5 GHz übertakteten Core i7 6700K übertrifft, zeigt sich auch schon, welche Bereiche die neuen Prozessoren attackieren sollen.

Preise bisher noch unbekannt

Allerdings fehlt noch immer ein wichtiges Puzzleteil: der Preis. Laut PC World hat AMD die große Chance, den Prozessormarkt deutlich durcheinander zu wirbeln und wird das vermutlich auch vorhaben. Ein AMD-Prozessor mit acht Kernen sollte daher preislich sehr nahe an einer 6-Kern-CPU von Intel liegen, etwa dem Intel Core i7 6800K.

Das würde einem Preis von rund 500 US-Dollar entsprechen, obwohl Intels Achtkerner wie der Core i7 6900K über 1.000 US-Dollar kosten. Der Preis-Leistungs-Vorteil für AMD wäre enorm und würde Intel vor schwierige Entscheidungen bei der eigenen Preisgestaltung stellen.

Quadcore für nur 150 US-Dollar?

Doch laut PC World gibt es sogar ein Gerücht, das, sollte es zutreffen, geradezu wie ein Paukenschlag für den CPU-Markt wirken würde. Nicht jeder PC-Nutzer benötigt eine Achtkern-CPU, die 16 Threads verarbeiten kann. Daher wird AMD auch Quadcore-Versionen anbieten, die dann vergleichbar mit einem Intel Core i7 6700K wären. Der angebliche Preis soll bei kaum vorstellbaren 150 US-Dollar liegen und würde damit laut PC World einen Preiskrieg auslösen.

Es gibt allerdings auch Spekulationen, laut denen AMD seine Achtkerner für 800 US-Dollar anbieten wird, etwas unter den Intel-Preisen für vergleichbare CPUs und damit auch kleinere Versionen nicht deutlich günstiger wären. PC World geht zumindest davon aus, dass AMD einen aggressiven Preis wählen wird - vielleicht zwischen den beiden genannten Möglichkeiten.

Quelle: PC World


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen