AMD - Samsung plant angeblich Übernahme

Laut Gerüchten aus Südkorea plant der Elektronikriese Samsung die Übernahme von AMD.

von Georg Wieselsberger,
27.03.2015 10:39 Uhr

AMD ist laut Gerüchten aus Südkorea mal wieder ein Übernahmekandidat.AMD ist laut Gerüchten aus Südkorea mal wieder ein Übernahmekandidat.

Seit vielen Jahren gibt es immer wieder Gerüchte darüber, dass ein anderes großes Unternehmen daran interessiert sein könnte, AMD zu übernehmen. Schon mehrmals wurde dabei der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung als möglicher Käufer genannt, doch bislang haben sich solche Spekulationen nie bewahrheitet. Interesse an AMD hat es allerdings laut Medienberichten bei Samsung schon im Jahr 2007 und 2012 gegeben. Der damalige Leiter der Telekommunikations-Sparte bei Samsung hatte erklärt, eine Übernahme von AMD könnte für neues Wachstum des Konzerns sorgen. Nun gibt es erneute Spekulationen, laut denen Samsung wieder Interesse daran haben soll, AMD zu übernehmen.

AMD hat seit vielen Jahren Probleme, profitabel zu arbeiten und hat gegenüber den Konkurrenten Intel und Nvidia an Boden verloren, was die Marktanteile betrifft. Wie wir zuletzt gemeldet hatten, hat AMD inzwischen auch das geringste Forschungsbudget dieser drei Unternehmen. Samsung hingegen hat das größte Forschungsbudget der Welt im Wirtschaftsbereich. Eine Übernehme durch Samsung würde daher viele der Probleme von AMD lösen, da Samsung finanziell stark aufgestellt ist und auch die Schulden von AMD kein Problem mehr darstellen würden.

Außerdem ist Samsung einer der modernsten Chiphersteller der Welt, so dass die Produktion von Prozessoren und Grafikchips nicht mehr an Auftragshersteller vergeben werden müsste. Samsung stellt bereits seit einem halben Jahr Chips im 14-Nanometer-Verfahren her und liegt mit Intel, die seit entsprechende Chips seit rund neun Monaten produzieren, daher beinahe gleichauf. Der Konzern hätte dann Zugriff auf x86-Prozessoren, die Grafik-Technik von AMD und auf viele Patente, die in Samsung-Produkten verwendet werden könnten. Intel könnte ein deutlich gefährlicherer Konkurrent bei der Entwicklung von Prozessoren entstehen. Samsung wäre bei einer Übernahme von AMD sogar im Spielebereich als Lieferant der Prozessoren aktueller Konsolen vertreten.

Es gibt allerdings auch einige mögliche Nachteile. So ist nicht wirklich klar, ob AMD die Lizenz von Intel zur Herstellung von x86-Prozessoren behalten kann, wenn eine Übernahme erfolgt. Es gab immer wieder Gerüchte, dass die Vereinbarung ein Erlöschen der Lizenz in diesem Fall vorsieht. Außerdem besteht natürlich bei einer Übernahme immer die Gefahr, dass der Käufer nur an bestimmten Rechten und Patenten interessiert ist, aber nicht daran, Produktreihen fortzuführen oder Arbeitsplätze zu erhalten. Bislang gibt es aber noch keine Bestätigung für die neuen Gerüchte.

Quelle: Hankooki


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen