AMD über Mantle, True Audio und Steam Machines - »Andere können ihre Version von Mantle entwickeln«

In einem Interview hat AMD-Vizepräsident Ritchie Corpus einige interessante Informationen zu Mantle, True Audio und Steam OS verraten.

von Georg Wieselsberger,
01.10.2013 12:40 Uhr

DICE unterstützt Mantle mit der Frostbite-Engine und war von Beginn an bei der Entwicklung dabei.DICE unterstützt Mantle mit der Frostbite-Engine und war von Beginn an bei der Entwicklung dabei.

Für Ritchie Corpus macht Mantle für AMD Sinn, denn niemand kenne sich mit der eigene Hardware so aus wie AMD selbst. Das bedeute aber auch gleichzeitig, dass es für AMD unmöglich wäre, etwas ähnliches für andere Hardware zu tun. Daher sei es geplant, Mantle auf lange Frist so zu entwickeln, dass die Spezifikationen und ein SKD veröffentlicht werden können.

»Wir denken, nichts hindert andere daran, ihre eigene Version von Mantle zu entwickeln und das mit ihren Chips nachzumachen, was wir im Bereich des direkten Zugriffs auf die Hardware getan haben«, so Corpus. Mantle ebne nur den einfachsten Weg dazu. Das SDK könnte vielleicht schon Anfang 2014, eventuell aber auch erst 2015 veröffentlicht werden. Johan Andersson von DICE sei von Anfang an bei der Entwicklung dabei gewesen, aber auch andere Partner, die man noch nicht bekanntgegeben habe, würden mit Mantle arbeiten. DICE seien mit Battlefield 4 und Frostbite 3 aber die ersten, die so weit seien, etwas veröffentlichen zu können.

Wie ähnlich die Grafikchips in der Xbox One und der Playstation 4 zu den AMD-Grafikchips für Desktop-Grafikarten seien, durfte Corpus nicht verraten. Dafür erklärte er, dass die neue True Audio-Funktion keine Konkurrenz für Hersteller wie Creative sei, sondern jede vorhandene Soundkarte ergänze und verbessere. Da sich Konkurrent Nvidia stark in Sachen Steam Machines und Steam OS engagiert, wollte VR-Zone auch noch wissen, wie AMD dagegen konkurrieren wolle.

»Wir brauchen nicht zu kontern. Der Grund ist, dass wir genauso eng mit Valve zusammenarbeiten. Ich glaube, der Unterschied ist, dass eine Seite dieser Unterhaltung lauter ist als die andere. Wenn du heute zu Valve gehst und fragst, wer ihr ausgewählter Hardware-Partner ist, werden sie weder den einen noch den anderen nennen.«

AMD GPU 14 Tech Day - Hersteller-Präsentation ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen