AMD - vDIMM-Erhöhung beschädigt Phenoms?

Wie OCWorkbench meldet, soll ein Tester einer nicht genannten Firma, die Overclocker-Mainboards herstellt, bereits vier Phenoms unbrauchbar gemacht haben - nur durch die Erhöhung der Spannung für das RAM ( vDIMM ) auf 2,3 - 2,5 Volt.

von Georg Wieselsberger,
08.12.2007 08:16 Uhr

Wie OCWorkbench meldet, soll ein Tester einer nicht genannten Firma, die Overclocker-Mainboards herstellt, bereits vier Phenoms unbrauchbar gemacht haben - nur durch die Erhöhung der Spannung für das RAM (vDIMM) auf 2,3 - 2,5 Volt.

Da es durchaus besonders schnellen Speicher gibt, der laut Hersteller 2,3 V benötigt und auch viele Übertakter die Spannung ihrer Speichermodule in diese Höhe treiben, wäre diese Meldung, sofern sie stinmt, ein weiterer Schlag für AMD. Der Newschreiber "bluetooth" von OCWorkbench besteht jedoch darauf, dass es sich dabei nicht um ein Gerücht handelt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen