AMD XP/2100+

Der XP/2100+ arbeitet im Durchschnitt nur 2 Prozent schneller als der 2000+. Für den satten Aufpreis von 80 Euro ist das zu wenig.

26.04.2002 11:19 Uhr

Als letzten Prozessor auf Basis des »Palomino«-Kerns bringt AMD den Athlon XP/2100+ für rund 400 Euro. Mit 1.733 MHz taktet er 66 MHz schneller als sein Vorgänger XP/2000+. Die neue CPU läuft nur in FSB266-Mainboards, zusätzlich brauchen Sie ein Bios-Update. Das Gehäuse ist durch einen Zuliefererwechsel nun Grün statt Braun; die elektrischen Eigenschaften bleiben aber gleich.

Für unsere Tests verwenden wir ein Epox 8KHA+-Mainboard, 256 MByte DDR2100-Speicher und eine Geforce 3. Testkontrahent Pentium 4/2,2 GHz werkelt auf einem Abit TH7-2 mit 256 MByte RD-RAM. Im 3DMark 2001 übertrumpft der XP/2100+ alle anderen und schafft 7.834 statt 7.760 (XP/2000+) beziehungsweise 7.483 Punkte (P4/2,2 GHz). Bei UT (1024x768x32) führt hingegen der Pentium 4 mit 59,3 gegen 57,4 fps (XP/2000+: 55,9 fps). Auch bei Serious Sam: Second Encounter (1024x768x32) ist der P4 schneller und rendert 85,2 statt 82,1 (XP/2100+) und 79,1 fps (XP/2000+). Insgesamt unterliegt der XP/2100+ knapp dem mehr als doppelt so teuren P4/2,2 GHz, obwohl AMD mehr Leistung pro MHz aus dem Die kitzelt.

Link:www.amd.de


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen