AMD Bulldozer - Bilder der Präsentation auf der E3

AMD zeigt auf der E3 2011 auch PCs, die mit einem FX-Prozessor mit acht Kernen und vier Kernen ausgestattet sind.

von Georg Wieselsberger,
08.06.2011 16:15 Uhr

Während der Vorführung erklärte AMD nochmals die neue Architektur der Prozessoren, bei der sich einzelne CPU-Kerne manche Bereiche teilen können, um so die beste Leistung pro Watt zu erzielen. Ein Achtkern-Bulldozer-Prozessor kann dank neuer AES-Befehle (Advanced Encryption Standard) Daten doppelt so schnell verschlüsseln wie ein AMD Phenom II X6 1100T .

Die asiatische Webseite 4Gamer.net konnte außerdem Fotos von der schwarz-roten Verpackung der Black Edition der FX-Prozessoren und der weiß-roten Verpackung für Standard-FX-CPUs machen. Die Verpackungen entsprechen recht genau den vor Monaten schon im Internet aufgetauchten Entwürfen.

Ein Screenshot von AMD Overdrive zeigt einen Zambezi-Prozessor bei geringer Last. Jeder Kern läuft dabei mit einer unterschiedlichen Taktfrequenz zwischen 983 MHz und 3.205 MHz. Die angelegte Spannung beträgt 1,4 Volt. Die Temperatur von nur 19 Grad Celsius ist erstaunlich gering, allerdings ist nicht bekannt, wie der Prozessor gekühlt wurde.

AMD Bulldozer - Vorführung auf der E3 2011 ansehen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.