AMD-Fusion Zacate - 18 Watt reichen für Starcraft 2

AMD zeigt auf der IFA auch Live-Demonstrationen seiner Fusion-Prozessoren, allerdings mit Einschränkungen.

von Georg Wieselsberger,
05.09.2010 13:43 Uhr

Die Demonstrationen sind nur für die Presse zugänglich und auch Bilder des Systems selbst sind nicht erlaubt, da es sich noch um Test-Versionen handelt, die einerseits eher abschreckend wirken und andererseits auch der Konkurrenz Hinweise geben könnten.

Im System arbeitet eine APU (Accelerated Processing Unit) namens «Zacate« mit zwei »Bobcat«-CPU-Kernen und einem DirectX-11-Grafikkern, die eine TDP von nur 18 Watt besitzt. Die Taktrate ist nicht bekannt, doch die APU konnte sowohl Filme in voller HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel problemlos wiedergeben, zeigte sich auch dem Spiel City of Heroes gewachsen und soll laut Informationen von Hardware-Infos auch Starcraft 2 in mittleren Einstellungen problemlos bewältigen.

Die CPU-Leistung soll die eines aktuellen Intel Pentium Dual-Core übertreffen und wäre demnach einem Intel Atom weit überlegen. Für einen Prozessor mit Grafikeinheit, der AMD Vision Nettops, kleinen Desktop-Systemen und in 11-Zoll-Notebooks zum Einsatz kommen soll, eine durchaus ansprechende Leistung. Erste Produkte sollen Anfang 2011 erscheinen.

Update:

Neben »Zacate« hat AMD auch eine APU mit dem Codenamen »Ontario« vorgestellt, die eine TDP von nur 9 Watt besitzt. Auch hier sind zwei Bobcat-CPU-Kerne vorhanden. Der DirectX-11-Grafikkern besitzt 80 Stream-Prozessoren.

Ontario gegen AtomOntario gegen Atom

Interessant ist der auf AMDZone veröffentlichte Vergleich mit den Intel Atom-Prozessoren der D500-Serie, die ebenfalls zwei CPU-Kerne und integrierte Grafik besitzen. Die TDP dieser CPUs beträgt 13 Watt, ist also deutlich höher. AMD scheint mit Ontario für den Netbook-Bereich bald eine schnellere und auch in Sachen Grafik bessere CPU anbieten zu können als Intel, sofern sich alle Informationen bestätigen.


Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.