AMD plant keinen Geode-Nachfolger mehr - Produktion solange Nachfrage besteht

Der AMD Geode-Prozessor, der ursprünglich nur für den Embedded-Bereich produziert wurde und als Prozessor für den XO-Laptop des "One Laptop per Child"-Programmes schließlich größere Bekanntheit erringen konnte, wird von AMD nicht weiterentwickelt

von Georg Wieselsberger,
29.01.2009 16:43 Uhr

Der AMD Geode-Prozessor, der ursprünglich nur für den Embedded-Bereich produziert wurde und als Prozessor für den XO-Laptop des "One Laptop per Child"-Programmes schließlich größere Bekanntheit erringen konnte, wird von AMD nicht weiterentwickelt oder durch einen Nachfolger ersetzt. Laut AMD-Sprecher Phil Hughes will der Chiphersteller die Geode-CPU aber nicht vom Markt nehmen, sondern weiterhin anbieten, solange es für diesen Prozessor eine Nachfrage gibt. Marktbeobachter wie Dean McCarron von Mercury Research gehen davon aus, dass sich weder Weiter- noch Neu-Entwicklung für AMD lohnen würde und AMD daher gut daran täte, seine Ressourcen anderweitig zu verwenden.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.