AMD-Prozessoren - Preissenkungen und Lebensende für Sockel FM1 und AM3

AMD will laut Mainboard-Herstellern ab dem Jahr 2014 nur noch Prozessorne für den Sockel AM3+ und den Sockel FM2 anbieten.

von Georg Wieselsberger,
09.04.2013 12:50 Uhr

Der seit 2009 von AMD verwendete Sockel AM3 wird laut einer Meldung des Branchendienstes DigiTimes noch in diesem Jahr außer Dienst gestellt, da AMD ab Ende 2013 keine entsprechenden Prozessoren mehr anbieten will.

Auch der neuere Sockel FM1 für Prozessoren mit integriertem Grafikkern, der inzwischen von Version FM2 abgelöst wurde, wird nach der für AMD ungewöhnlich kurzen Zeit von weniger als zwei Jahren Lebensdauer ab dem 3. Quartal 2013 nicht mehr von neuen Prozessoren unterstützt.

Außerdem soll AMD laut dem Bericht noch im laufenden Quartal Preissenkungen bei einigen Prozessoren wie dem FX-8320 oder den A8-5600K planen, die sich umgerechnet zwischen knapp 16 und 8 Euro bewegen sollen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...