AMD-Prozessoren - Energieeffizienz von APUs soll bis 2020 um das 25-fache steigen

AMD hat angekündigt, dass die hauseigenen APUs bis 2025 25 Mal energieeffizienter arbeiten sollen.

von Georg Wieselsberger,
20.06.2014 08:33 Uhr

AMD will seine APUs bis zum Jahr 2020 deutlich energieeffizienter machen.AMD will seine APUs bis zum Jahr 2020 deutlich energieeffizienter machen.

AMD konzentriert sich seit einiger Zeit im Prozessorenbereich auf Modelle mit Grafikkern, die in Zukunft noch deutlich energieeffizienter arbeiten sollen. Das gab der Hersteller in einer Pressemitteilung bekannt. In den letzten sechs Jahren von 2008 bis 2014 war es AMD gelungen, die Energieeffizienz der Prozessoren bei »typischer Nutzung« um den Faktor 10 zu erhöhen. Der neue Plan, der das Kürzel 25X20 trägt, soll nun bis 2020 die Effizienz noch einmal um den Faktor 25 steigern.

Es sei ein Schlüsselelement der Unternehmensstrategie, eine große Bandbreite an Produkten anzubieten, die wenig Energie benötigen. Laut Mark Papermaster, dem Technik-Chef von AMD, soll dies durch architekturelle Verbesserungen und intelligente Energieeffizienz-Technik erreicht werden. Laut AMD nutzen die rund drei Milliarden PCs weltweit rund ein Prozent der jährlich verbrauchten Energie, während die 30 Millionen Server für weitere 1,5 Prozent verantwortlich sind.

Die Energiekosten liegen dabei zwischen 15 und 18 Milliarden US-Dollar. Die verstärkte Nutzung des Internets, mobiler Geräte und Cloud-basierter Video- und Audio-Inhalte dürften laut AMD diese Zahlen in Zukunft noch steigen lassen. »Dass wir uns das Ziel setzen, die Energieeffizienz unserer Prozessoren um das 25-fache bis 2020 zu erhöhen, zeigt unsere Entschlossenheit und unser Vertrauen in unseren Ansatz«, so Papermaster.

AMD CPU-Historie - 15 Prozessorgenerationen im Überblick ansehen


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.