AMD Radeon HD 7790 - Erste Benchmarks eines Modells von Sapphire im Web

Zur AMD Radeon HD 7790, die vermutlich Anfang April vorgestellt wird, gibt es nun im Web erste Benchmarks.

von Georg Wieselsberger,
17.03.2013 12:18 Uhr

Die Webseite Sweclockers hat eine Sapphire Radeon HD 7790 Dual-X OC erhalten, die allerdings nicht auf einem Referenzmodell basiert. Sapphire verwendet eine selbst entwickelte Platine und einen Kühler mit zwei 80-mm-Lüftern. Die 21,5 Zentimeter lange Grafikkarte wird mit einem 6-Pin-Stromanschluss versorgt. Für die Ausgabe stehen 2x DVI, HDMI und Displayport zur Verfügung.

Im 3DMark 11 erreichte die Sapphire Radeon HD 7790 im Grafiktest 1.583 Punkte, rund 8,7 Prozent weniger als eine AMD Radeon HD 7850, die 1.734 Punkte erreicht. Im neuen 3DMark im Fire Strike-Test erreicht die neue Grafikkarte 4.026 Punkte, die Radeon HD 7850 4.395 Punkte. Die Radeon HD 7790 ist rund 8,3 Prozent langsamer. Hier sollte auch berücksichtigt werden, dass Sapphire das eigene Modell ab Werk übertaktet.

Laut CPU-Z, dessen Angaben bei einer nicht offiziell unterstützen Karte nicht stimmen müssen, besitzt die GPU 768 Shader-Einheiten und der Grafikspeicher ist mit einem 128-Bit-Interface angebunden.


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.