AMD verschiebt Fusion-Prozessoren - "Shrike" eingestellt, "Llano" kommt 2011

AMD hat überraschend die Entwicklung des "Shrike"-Kerns für den 2009 erwarteten Fusion-Prozessor eingestellt.

von Georg Wieselsberger,
14.11.2008 14:36 Uhr

AMD hat überraschend die Entwicklung des "Shrike"-Kerns für den 2009 erwarteten Fusion-Prozessor eingestellt und wird das Konzept erst mit dem 32nm-Kern "Llano" im Jahr 2011 weiter verfolgen. Fusion soll CPU und Grafikchip kombinieren. Laut AMD-Vizepräsident Randy Allen sei dazu die 32nm-Technik mit DDR3, vier Prozessorkernen und einer GPU besser geeignet als der eingestellte Shrike-Kern.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.