AMD »Volcanic Islands« - Neue GPU mit Codenamen »Hawaii« und 4.096 Shader-Einheiten? (Update)

Im Internet ist ein Diagramm aufgetaucht, dass die Architektur eines neuen Grafikchips von MAD zeigen soll.

von Georg Wieselsberger,
10.05.2013 08:00 Uhr

Das etwas unscharfe Bild stammt aus dem Forum der chinesischen Webseite Chiphell und zeigt angeblich die Architektur das »Hawaii«-Grafikchips der nächsten Grafikkarten-Generation von AMD.

Aus diesen Informationen, deren Wahrheitsgehalt sich natürlich nicht prüfen lässt, geht hervor, dass AMD die neuen »Volcanic Islands«-GPUs im 20-Nanometer-Verfahren herstellen lassen will. Auftragshersteller TSMC will die Massenproduktion mit diesem Herstellungsprozess im 4. Quartal 2013 starten. Die aktuellen Grafikchips verwenden noch Strukturen mit 28 Nanometern.

Das Blockdiagramm zeigt 16 Module mit insgesamt 4.096 Shader-Einheiten oder Stream-Prozessoren. Außerdem ist zu erkennen, dass die GPU 256 Texture-Mapping-Units (TMU) und 64 Raster-Operatoren (ROP) besitzt. Damit würden sich die Werte einer Tahiti XT-GPU einer Radeon HD 7970 verdoppeln oder ein einzelner Chip genauso viel Einheiten bieten wie eine aktuelle Radeon HD 7990. Das Speicherinterface soll von 384 Bit auf 512 Bit verbreitert werden.

Update: Wie in den Kommentaren bereits erwähnt, gibt es erhebliche Zweifel daran, ob es sich bei dem Blockdiagramm tatsächlich um eine neue AMD-GPU handelt. Inzwischen gehen Webseiten wie XbitLabs davon aus, dass es sich eventuell um einen bislang unbekannten Achtkern-Prozessor von AMD samt einem Grafikkern mit 1.024 Shader-Einheiten handeln könnte – oder eben sogar um einen kompletten Fake.

Sollte das Diagramm echt sein, reichen die Vermutungen von einem kommenden Opteron-Prozessor für Server bis hin zum Prozessor der neuen Xbox von Microsoft. Letzteres wäre zwar wegen des 512-Bit-Speicherinterfaces denkbar, dann würden jedoch andere Details nicht zu einem Konsolen-Prozessor passen.

AMD Hawaii BlockdiagrammAMD Hawaii Blockdiagramm


Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.