AMDs FX 8150 - Auslaufmodell ab Q4 2012

Zum Start der überarbeiteten FX-Prozessoren mit Vishera-Innenleben wird AMD mindestens vier Modelle der Vorgängerserie auslaufen lassen.

von Dennis Ziesecke,
17.07.2012 15:00 Uhr

Im vierten Quartal 2012 ist Schluss: Ein langes Prozessor-Leben war den vier Zambezi-Bulldozern FX 8150 , FX 8120, FX 6200 und FX 4170 nicht beschieden. Kaum sind die letzten Nutzerproteste über einen zu hohen Stromverbrauch und zu geringe Pro-Kern-Leistung im Netz verhallt, schon nimmt AMD die CPUs aus dem Sortiment. Allerdings ist diese Produktbereinigung kein Wunder, erscheint doch im vierten Quartal diesen Jahres mit Vishera bereits eine überarbeitete Version der FX-CPUs. Vishera verspricht mit überarbeiteten Prozessormodulen und einem auf insgesamt 16 MByte vergrößerten L2- und L3-Cache eine höhere Leistung, weniger Energieaufnahme und ein besseres Gesamtpaket als der Vorgänger – wie sich kommdenden CPUs im Alltag schlagen, wird sich im Testlabor zeigen müssen.

Und so werden laut Fudzilla mindestens die vier genannten Prozessoren den Neuzugängen Luft zum Atmen lassen müssen. Das schnelle Ende der ersten Bulldozer bedeutet aber auch, dass AMD keinen Preiskrieg mit den eigenen CPUs beginnen wird. Deutlich vergünstigte FX-CPUs der Vorgängerserie dürfte es nicht geben, Vishera wird zudem preislich auf dem Niveau der ersten Bulldozer-Prozessoren beginnen.


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.