Amnesia: A Machine for Pigs - Amnesia 2 für 2012 angekündigt

Mit neuer Hauptfigur aber bewährtem Grusel kommt mit Amnesia: A Machine for Pigs noch in diesem Jahr der zweite Teil des Horror-Adventures.

von Michael Obermeier,
24.02.2012 14:32 Uhr

Erste Artworks wirken bedrückend - genau wie das erste Amnesia.Erste Artworks wirken bedrückend - genau wie das erste Amnesia.

Das Grusel-Adventure Amnesia: The Dark Descent wird fortgesetzt. Für Amnesia: A Machine for Pigs – so der Titel - tut sich der Entwickler Frictional Games mit thechineseroom (dem Studio hinter Dear Esther ) zusammen. Erste Infos dazu gibt's auf der offiziellen Website und in einem Artikel der Website Joystiq.com.

Amnesia: A Machine for Pigs spielt 60 Jahre nach dem ersten Teil und hat zunächst keine direkte Verbindung zum Vorgänger. So schlüpft der Spieler diesmal in die Rolle des Industriellen Oswald Mandus. Der wird seit seiner Rückkehr nach London von einer Mexiko-Expedition von starkem Fieber und dem namensgebenden Gedächtnisschwund geplagt. Das einzige an das sich Mandus erinnern kann, ist dass die Expedition in einer Tragödie endete. Außerdem spürt Mandus, dass tief unter ihm etwas mechanisches zum Leben erwacht ist - ob das am Fieberwahn liegt? Was vermutlich kein Zufall sein wird: Die Handlung spielt am Silvesterabend des Jahres 1899.

Amnesia: A Machine for Pigs soll genau das gleiche Unbehagen im Spieler auslösen, wie schon der Erstling. Das spiegeln auch die ersten Konzepzeichnungen von finsteren Kellern und bedrohlichen Maschinen wieder.

Amnesia: A Machine for Pigs - Artworks und Konzeptzeichnungen ansehen

Geplant haben die Entwickler, die Grusel-Fortsetzung noch bis Halloween 2012 – also den 31. Oktober – für PC fertig zu stellen. Kurz darauf soll es auch eine Linux- und eine Mac-Version geben.

Zwar soll die Wahl des ungewöhnlichen Spieltitels im Spielverlauf erklärt werden, Chef-Autor Dan Pinchbeck gibt aber zumindest einen ersten Hinweis: »Diese Welt ist eine Maschine, die nur für Schweine gemacht wurde. Die gemacht wurde, um Schweine zu schlachten.«


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...