Android 4.0 - Unterstützt USB-Gamepads und HDMI-Ausgabe für Spiele

Die neue Version des Google-Betriebssystems Android 4.0 »Ice Cream Sandwich« könnte dem Spielemarkt für mobile Geräte Auftrieb verleihen.

von Georg Wieselsberger,
26.10.2011 12:10 Uhr

Das neue Android 4.0 bringt viele Verbesserungen mit sich. Wie der Google-Entwickler Romain Guy über Twitter bekanntgab, gehört dazu auch die Unterstützung von USB-Gamepads, beispielsweise einem Xbox 360-Controller. Lediglich ein Adapter von USB auf micro-USB ist dafür notwendig.

Zusammen mit dem ebenfalls durch Android 4.0 unterstützten HDMI-Ausgang wird so laut Guy aus einem Smartphone wie dem Samsung Galaxy Nexus eine Spiele-Konsole, die man an den Fernseher anschließen kann.

Diese Kombination aus Controller und HDMI-Ausgang dürfte aber kaum auf dieses eine Smartphone beschränkt sein, sondern auch für andere Modelle und auch für neue Android-Tablets möglich sein. Für Spiele-Entwickler könnte Android 4.0 daher durchaus eine interessante Plattform werden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...