Angeschaut - Heimspiel: Handballmanager 2008

Deutschland ist immer noch Handballweltmeister. Die Zeit bis zur nächsten WM können sich Fans ab Ende August mit dem Heimspiel: Handballmanager 2008 vertreiben. Der besitzt unter anderem alle Lizenzen der deutschen Bundesliga und hat kürzlich mit Stefan Kretzschmar ein bekanntes Gesicht fürs Cover gefunden.

von Andrej Plancak,
17.07.2007 13:07 Uhr

Deutschland ist immer noch Handballweltmeister. Die Zeit bis zur nächsten WM können sich Fans ab Ende August mit dem Heimspiel: Handballmanager 2008 vertreiben. Der besitzt unter anderem alle Lizenzen der deutschen Bundesliga und hat kürzlich mit Stefan Kretzschmar ein bekanntes Gesicht fürs Cover gefunden.

Wichtigste Neuerungen: Greencode, die bekannt für solide Sport-Manager wie etwa Heimspiel: Eishockeymanager 2007 sind, wollen das Spiel so übersichtlich wie möglich gestalten. So gibt es nun anders als im Eishockeymanager 2007 eine Sortierfunktion innerhalb der meisten Tabellen, und das Interface wirkt aufgeräumter. So werden Jungtalente beispielsweise mit Karteikarten und Post-Its grob in »talentiert« bis »unfähig« unterteilt. Auf Wunsch gibt es detaillierte Informationen zu jeder Charakteristik wie etwa das Passvermögen.

Wem die echten Mannschaften nicht gefallen, der darf sich im Editor von Heimspiel: Handballmanager 2008 eine eigene Truppe zusammenbasteln. Dort können Sie die 3D-Modelle jedes Spielers bearbeiten und sich somit ihre eigenen Sportikonen erschaffen. Die bewegen sich anschließend dank Motion-Capturing flüssig über das Spielfeld. Das Spiel selbst läuft übrigens gleichzeitig im Text- und 3D-Modus ab. Somit können Sie das Spiel genießen, es vorspulen oder nur bei bestimmten Szenen anschauen. Das ist manchmal auch bitter nötig: Entwickelt sich der Spielverlauf nicht nach Ihren Wünschen, dürfen sie Ihren Mannen vom Spielfeldrand aus Anweisungen geben. Eingefleischte Fans dürfen sich mit bis zu drei Freunden in einem Hotseat-Modus um die Ranglistenspitze streiten.

Heimspiel: Handballmanager 2008 soll ab dem 31. August in den Regalen der Händler stehen. Erste Impressionen vom Spielfeld finden Sie derweil in unserer Online-Galerie.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen