Angespielt - Ratatouille

von Florian Kneringer,
11.10.2007 18:09 Uhr

In Pixars neuestem Film Ratatouille tobt die Ratte Remy durch die französische Hauptstadt Paris. Das darf sie nun auch in Heavy Iron Studios gleichnamiger Filmumsetzung.

Das Spiel präsentiert sich eigentlich als simples, kinderfreundliches Jump’n’Run. Auch die einfachen Minispiele passen in dieses Schema. Großes Problem: Der Schwierigkeitsgrad ist an vielen Stellen hoch genug, um die sehr junge Zielgruppe abzuschrecken.

Erfahrene Spieler haben das umgekehrte Problem: Für sie ist das Spiel oft viel zu anspruchslos. Die Steuerung mit Maus und Tastatur ist ebenfalls alles andere als gelungen. Deshalb sollten Sie den Titel mit einem Gamepad spielen. Bei unserem Test funktionierte allerdings nur das Xbox 360-Pad anstandslos.

Die Atmosphäre des Films wird immerhin recht gut eingefangen, weshalb Fans des Kinostreifens gefallen am Spiel finden könnten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen