Der Planer 4 - Angespielt: Unsere Eindrücke der Wirtschaftssimulation

Die beliebte Logistiksimulation geht in die vierte Runde. Wir haben die Beta-Version ausführlich angespielt.

von Stefan Dworschak,
02.03.2010 16:37 Uhr

Aufträge kaufen, Fahrten planen, Personalentscheidungen treffen: Alltag eines Speditionsunternehmers. In Der Planer 4 schlüpfen Sie in die Rolle eines solchen Meisters der Tabellenkalkulation. Abhängig davon, welchen der drei Schwierigkeitsgrade Sie wählen, verfügen Sie über einen bzw. zwei Fahrer sowie über Startkapital zwischen 20.000 und 100.000 Euro. Den Standort Ihres Unternehmens können Sie aus gut zwei Dutzend deutschen Städten auswählen.

Beim Fahrzeugkauf stellt sich die Frage, welche Art von Transporter oder Lastwagen Sie zu welchen Konditionen erwerben; vom Lieferwagen zum Schwertransporter ist alles zu haben. In unserer Beta-Version enthielt das Spiel allerdings noch kaum Anhaltspunkte darüber, welche Wahl gerade zu Beginn die sinnvollste ist, wie sich Mehrleistung im Detail auswirkt oder wie viele Anhänger die Fahrzeuge ziehen können.

Es geht bergauf, die Firma macht endlich deutlichen Gewinn. Die roten Ausschläge sind dem Monatsersten geschuldet.Es geht bergauf, die Firma macht endlich deutlichen Gewinn. Die roten Ausschläge sind dem Monatsersten geschuldet.

Haben Sie sich für ein Gefährt entschieden, eine Versicherung abgeschlossen und mit Fahrer und Anhänger ausgestattet, suchen Sie in der Frachtbörse nach lohnenden Aufträgen. Später erhalten Sie – dank gutem Ruf und Werbung – auch Auftragsanfragen, die Sie mit einem konkreten Angebot beantworten, das Sie selbst nicht ablehnen können, Ihr Geschäftspartner in spe aber nicht annehmen muss.

Ob er das tut, erfahren Sie ein bis zwei Tage später, denn Absagen und Bestätigungen kommen mit der Post - ein Ausweichtermin ist daher Pflicht. Bei den öffentlichen Aufträgen an der Frachtbörse ist allerdings Vorsicht geboten, da viele schlicht nicht profitabel sind. Sie sollten daher zuvor anhand Routenplaner und aktuellem Dieselpreis Ihre Kosten berechnen. Leider können Sie im Spiel-Browser „Firesox“ keine Fenster nebeneinander legen oder auch nur minimieren, was vor allem die Disposition der Fahrzeuge recht umständlich macht.

Trotz der etwas unkomfortablen Steuerung und mangelnder Transparenz stellt sich nach einiger Einarbeitungszeit ein wahres Verwaltungsfieber ein. Ob die Entwickler die spielerischen Schwächen und einige Programmierfehler noch beheben konnten, lesen Sie demnächst im Test der Verkaufsversion auf GameStar.de.

Der Planer 4 - Screenshots ansehen


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.