Animaniacs - Reboot der Cartoon-Serie aus den 90er Jahren geplant

Yakko, Wakko und Dot sind für neue Streiche zu haben: Warner plant mit einer Neuauflage seiner beliebten Cartoon-Serie Animaniacs aus den 90er Jahren. Ob auch Pinky und der Brain wieder mit dabei sind?

von Vera Tidona,
31.05.2017 16:50 Uhr

Warner plant mit einem Reboot seiner kultigen Cartoon-Serie Animaniacs. Warner plant mit einem Reboot seiner kultigen Cartoon-Serie Animaniacs.

Während Disney schon bald ein Reboot der DuckTales an den Start schickt, zieht Warner jetzt nach und spendiert seiner kultigen Cartoon-Serie Animaniacs eine Neuauflage.

Als Produzent ist anscheinend auch Steven Spielberg wieder mit von der Partie, der sich schon für das Original verantwortlich zeigte. Bestätigt ist das aber noch nicht. Es ist noch zu früh für weitere Details, derzeit wird nach einem passenden TV-Sender für das Animaniacs-Reboot gesucht.

Steven Spielbergs Animaniacs

Die Cartoon-Serie Animaniacs wurde zwischen 1993 bis 1998 mit insgesamt 99 Folgen auf dem US-Sender The WB ausgestrahlt. In Deutschland zeigte ProSieben kurze Zeit später erstmals die Trickserie rund um die drei durchgeknallten Hauptcharaktere Yakko, Wakko und Dot. Die drei wurden von Warners Cartoon-Zeichnern entwickelt, da sie jedoch mit ihren vielen Streichen dem Studio schon bald zuviel wurden, landeten sie im legendären Wasserturm der Warner Studios. In jeder einzelnen Folge der Trickserie gelingt ihnen jedoch der Ausbruch.

Neben vielen weiteren Charakteren gehören auch die beiden Labormäuse Pinky und der Brain zur Serie, die im Jahr 1995 eine eigene Trickserie als Spin-off erhielten. Auch hier zeigte sich Steven Spielberg als Ideengeber und Produzent verantwortlich.

Animaniacs als Videospiel

Mit dem Erfolg der Serie entwickelte Konami im Jahr 1994 das Videospiel Animaniacs für Super Nintendo, Game Boy und Sega Mega Drive. Im Jahr 2005 folgte das Spiel Animaniacs: The Great Edgar Hunt von Warthog Games für den Nintendo GameCube, die Xbox und PlayStation 2.

Animaniacs: The Great Edgar Hunt ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...