Anno 2070 - Patch 1.02 erhöht Militärlimit & merzt Grafikfehler aus

Ab sofort können sich Spieler einen weiteren Patch des Aufbau-Strategiespiels Anno 2070 herunterladen, der Grafik- und Textfehler behebt, das Militärlimit erhöht, und das KI-Verhalten verbessert.

von Florian Inerle,
15.12.2011 14:05 Uhr

In Anno 2070 können Spieler erstmals auch unter Wasser bauen.In Anno 2070 können Spieler erstmals auch unter Wasser bauen.

Der Publisher Ubisoft hat erneut einen Patch für den Aufbau-Strategie-Hit Anno 2070 veröffentlicht. Das Update 1.02 behebt neben diversen Textüberlappungen und -fehlern auch einige Performanceprobleme durch »Zollitems«. Außerdem verbessert der Patch das Verhalten der computergesteuerten Gegner und repariert einige Achievements.

Auch grundlegende Spielelemente wurden überarbeitet. So hat der Entwickler Related Designs zum Beispiel das Militärlimit erhöht, damit Spieler größer angelegte Kämpfe austragen können. Außerdem wurden gravierende Darstellungsfehler auf Grafikkarten der ATI-Radeon-HD 2000er und 3000er unter Windows behoben, die ein flüssiges Spielerlebnis kaum ermöglichten.

Anno 2070 erschien am 17. November 2011 exklusiv für den PC und ist momentan das meistgekaufte Spiel in deutschen Saturn-, und Media-Märkten.

Die Patch-Notes im Detail:

Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

  • Spielstabilität unter verschiedenen Rechnerkonfigurationen erhöht.
  • Militärlimit erhöht.
  • Ein Fehler im Abschlussscreen der einzelnen Missionen in der Kampagne wurde behoben.
  • Ein gravierender Grafikfehler der ATI-Radeon-HD 2000er und 3000er Reihe unter XP wurde behoben.
  • Erste Zierelemente für Ecos und Tycoons hinzugefügt.

Weitere Korrekturen:

  • Diverse Textüberlappungen & Textfehler wurden korrigiert.
  • Verbesserungen im Verhalten der KI.
  • Keto und Trenchcoat konnten fälschlicherweise durch den EMP versenkt werden. Dies wurde behoben.
  • Performanceprobleme durch Zollitems wurden behoben.
  • Ein unter bestimmten Umständen auftretender Fehler des Start Buttons wurde behoben.
  • Achievement Fixes: "Schwimmende Resterampe", „Neuester Stand der Technik“, „Der komplette Technologiebaum“, „Zurück zur Natur“, "Zu schön zum Wegwerfen".
  • Kleinere Fehler bei Anzeige, Quests und Texten wurden behoben.

Patch
Größe: 522,7 MByte
Sprache: Deutsch


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.