Another War angespielt

von Patrick Hartmann,
20.10.2002 13:37 Uhr

Nachdem wir auf der diesjährigen ECTS erste Eindrücke zum Rollenspiel Another War gesammelt haben, liegt uns nun eine spielbare Version vor. Im Zweiten Weltkrieg reist der Hauptdarsteller des Spiels durch das von Deutschland besetzte Europa und kommt gefährlichen Experimenten der Nazis auf die Spur. Zu Beginn wählen Sie eine von drei Berufsklassen für Ihr Alter-Ego. Schläger, Dieb und Denker haben ganz unterschiedliche Fertigkeiten: Der Langfinger befreit sich etwa mit einem Dietrich aus einer feuchten Zelle, während der muskulöse Kämpfer einfach die Tür eintritt. Im weiteren Spielverlauf treffen Sie auf neue Freunde, die sich Ihrer Gruppe anschließen. Diese NPCs haben ihren eigenen Kopf und verhalten sich äußerst schlau. Geben Sie zum Beispiel Munition und Verbandszeug an den Gefolgsmann weiter, dann benutzt er die Geschenke automatisch. Die Kämpfe laufen ähnlich wie in Baldur's Gate ab: Per Tastendruck pausieren Sie das Geschehen und geben Befehle an Ihre Truppe. Die grafisch sehr biederen 2D-Schauplätze sind zwar nur Durchschnitt, dafür können die Dialoge durchaus überzeugen. Die sind zwar nicht sehr motiviert gesprochen, aber vorbildlich und sehr humorvoll ins Deutsche übersetzt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...