Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Anstoss 3 im Test

Was sich in der letzten Ausgabe schon andeutete, wird jetzt bestätigt: Anstoss 3 stößt Kicker Fußball Manager von der Tabellenspitze. Doch auch die Verkaufsversion ist fehlerhaft - wir haben den Patch für Sie!

01.04.2000 15:12 Uhr

Die schicke 3D-Grafik ist nicht nur Schmuck sondern dient auch der Information. Sowohl Manndeckung, Aufstellung als auch Taktiken lassen sich hier ganz leicht überprüfen.Die schicke 3D-Grafik ist nicht nur Schmuck sondern dient auch der Information. Sowohl Manndeckung, Aufstellung als auch Taktiken lassen sich hier ganz leicht überprüfen.

Freude war in der Redaktion angesagt, als uns endlich die finale Verkaufsversion von Ascarons Fußballmanager Anstoss 3 erreichte. Doch schon nach wenigen Stunden zeigte sich, daß auch diese Version nicht fehlerfrei ist. Bereits im letzten Monat hatten wir auf den Test der von Ascaron freigegebenen Beta verzichtet, weil Schwachstellen in der KI nebst diversen Abstürzen eine Bewertung unmöglich machten. Chefentwickler Gerald Köhler unterbrach deshalb seinen Urlaub und kam bei GameStar vorbei, um die monierten Bugs selber unter die Lupe zu nehmen. Fleißig bastelten er und sein Team an einem Patch (zu finden auf unserer Bonus-CD), der die Fehler bereinigt. Unser Testbericht bezieht sich deshalb auf die korrigierte Version. Und die sollte sich als neue Genrereferenz erweisen.

Hervorragende Spieltage

Aus der Schräg-von-oben-Sicht haben Sie den besten Überblick über den gesamten Spielverlauf.Aus der Schräg-von-oben-Sicht haben Sie den besten Überblick über den gesamten Spielverlauf.

Endlich voll funktionstüchtig, beweist Anstoss 3 in der 3D-Darstellung der Echtzeit-berechneten Spiele seine herausragende Position. Denn die schick animierten Kicker, die nicht nur unterschiedliche Haut- und Haarfarben, sondern auch Gesichter haben, sind nicht nur reine Dekoration. Die Spiel-Engine verwaltet alle matchrelevanten Daten der Akteure. Vor allem Schnelligkeit und Kondition erkennen Sie leicht, wenn zwei Spieler dem Leder hinterherjagen. Um Informationen zu Kopfballstärke oder Paçenauigkeit zu erhalten, müssen Sie allerdings den Spielverlauf konzentriert verfolgen. Dagegen fallen Lücken in der Deckung oder schlecht gewählte Aufstellungen sehr viel schneller auf. Natürlich beschränkt sich der Nutzen der 3D-Szenen nicht nur auf das eigene Team: Sie können dadurch auch lohnende Neuerwerbungen auf dem Platz erspähen.

1 von 4

nächste Seite



Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...