AOL ruft Programm zurück

von Jan Tomaszewski,
04.06.2003 15:56 Uhr

AOL Time Warner hat das kostenlose Peer-to-Peer-Programm Waste (engl. Müll) seiner Tochterfirma Nullsoft (Winamp) zurückgepfiffen. Zudem warnt man vor Downloads der »nicht autorisierten« Software und fordert Nutzer auf, heruntergeladene Datenpakete »zu löschen und alle Kopien zu vernichten.«
Waste erlaubt es Gruppen von bis zu 50 Personen, verschlüsselte Filesharing-Netzwerke aufzubauen -- eine Instant-Messaging-Funktion ist ebenso enthalten. Justin Frankel (Nullsoft-Gründer) hat daraufhin angekündigt, die Firma anlässlich der aktuellen Ereignisse verlassen zu wollen. »Das Unternehmen kontrolliert, was ich mit meinem Code machen kann. Das Unternehmen kontrolliert mein effektivstes Mittel das ich habe, um mich auszudrücken. Das ist inakzeptabel für mich als Individuum, deshalb muss ich gehen«, erklärt Frankel diesen Schritt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen