Apacer Combo SDIMM - RAM-Modul mit SSD-Steckplatz

Ein eher seltsames Stück Hardware präsentiert Apacer auf der Computex 2014: Ein RAM-Modul mit integriertem Slot für eine SSD oder ein Compact-Flash-Speichermodul.

von Dennis Ziesecke,
06.06.2014 18:15 Uhr

Das nur teilweise mit RAM-Bausteinen bestückte DDR3-Speichermodul von Apacer bietet zusätzlich einer M.2-SSD oder einer CF-Speicherkarte Platz. Bestückt ist das präsentierte Modul mit 8 Gigabyte DDR3-Speicher, zudem ist der ungewöhnliche RAM-Riegel komplett kompatibel zu aktuellen Mainboards, ganz im Gegensatz zu ähnlichen SSD-Lösungen für den Arbeitsspeichersteckplatz.

Dazu bedient sich Apacer eines Tricks: Die huckepack mitgeführte SSD wird über den RAM-Steckplatz zwar mit Strom versorgt, Daten müssen aber nicht über den Arbeitsspeicher-Slot übertragen werden. Zu diesem Zweck wird das Modul ganz klassisch mit einem SATA-Datenkabel mit dem Mainboard verbunden. Entsprechend liegt auch die Datenrate der verbauten SSD bei den maximal 550 Megabyte pro Sekunde der SATA 6G-Schnittstelle.

Einen Geschwindigkeitsboost bietet Apacers Combo SDIMM also nicht, der Vorteil liegt laut Apacer nur in der platzsparenden Montagemöglichkeit der M.2-SSD auf Mainboards, die über keinen entsprechenden Steckplatz verfügen. Platz über den Speicherbausteinen sollte aufgrund der ausladenden Bauweise allerdings reichlich vorhanden sein.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen