Apple - Neuere iPods mit Virus ausgeliefert

von Florian Holzbauer,
18.10.2006 20:03 Uhr

Kuriose Sache: Einige iPods, die nach dem 12. September diesen Jahres hergestellt wurden, sind von einem Virus befallen, der über einen Windows-Rechner drauf transferiert wurde. Konkret handelt es sich dabei um den Virus RavMonE. Antivirus-Spezialist McAfee schätzt die Gefährlichkeit des Schädlings aber als gering ein. Nichtsdestotrotz sollte er schnell vom Player entfernt werden.

Der Unfall ereignete sich in einem Werk, das lediglich wenige iPods durchlaufen. Daher ist die Verbreitung des Virus nur sehr gering. Apple selbst kommentiert sarkastisch: "Wie Sie sich sicher vorstellen können, sind wir nicht darüber glücklich, dass Windows nicht geschützt gegen derartige Viren ist. Noch unzufriedener sind wir aber mit uns selbst, da wir den Virus nicht erwischt haben."

RavMonE ist für MacOS X oder den iPod selbst übrigens keine Gefahr.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.