Apple - Vodafone klagt in Deutschland gegen iPhone-Vertrieb

Wie der Spiegel berichtet, klagt Vodafone in Deutschland gegen den exklusiven Vertrieb des iPhones durch T-Mobile und hat bereits eine einstweilige Verfügung erreicht, die jedoch wohl zunächst nicht durchgesetzt wird und T-Mobile somit weiterhin das Produkt verkaufen kann.

von Georg Wieselsberger,
20.11.2007 11:15 Uhr

Wie der Spiegel berichtet, klagt Vodafone in Deutschland gegen den exklusiven Vertrieb des iPhones durch T-Mobile und hat bereits eine einstweilige Verfügung erreicht, die jedoch wohl zunächst nicht durchgesetzt wird und T-Mobile somit weiterhin das Produkt verkaufen kann.

Pikanterweise war Vodafone jedoch selbst in Verhandlungen mit Apple um die iPhone-Rechte, verlor jedoch gegen T-Mobile. Nun jedoch nennt Vodfone-Chef Friedrich Joussen als Grund für die Klage genau jede Exklusivität, die man selbst gerne gehabt hätte, jedoch war Vodafone nicht bereit, die angeblich verlangten 30% der Umsätze an Apple zu bezahlen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.