Apple - Weit mehr kritische Sicherheitslücken als bei Microsoft

Statistiken von Secunia , einer Security-Firma, ergeben, dass im gesamten Jahr 2007 bisher 234 kritische Sicherheitslücken in Mac OS X gefunden wurden, in Windows Vista und XP zusammengenommen jedoch nur 23. Damit hat das eigentlich als sicher geltende Mac OS X zehn Mal mehr kritische Lücken aufgewiesen als die beiden aktuellen Windowsversionen. Allerdings ist es nach wie vor so, dass Viren und Trojaner sich aufgrund des Marktanteils auf Windows konzentrieren und daher jede Sicherheitslücke in Windows weit schwerer wiegt. Die Gesamtzahl der gefundenen Probleme inklusive nicht-kritischer Fehler ist bei Windows ebenfalls höher.

von Georg Wieselsberger,
20.12.2007 10:49 Uhr

Statistiken von Secunia, einer Security-Firma, ergeben, dass im gesamten Jahr 2007 bisher 234 kritische Sicherheitslücken in Mac OS X gefunden wurden, in Windows Vista und XP zusammengenommen jedoch nur 23. Damit hat das eigentlich als sicher geltende Mac OS X zehn Mal mehr kritische Lücken aufgewiesen als die beiden aktuellen Windowsversionen. Allerdings ist es nach wie vor so, dass Viren und Trojaner sich aufgrund des Marktanteils auf Windows konzentrieren und daher jede Sicherheitslücke in Windows weit schwerer wiegt. Die Gesamtzahl der gefundenen Probleme inklusive nicht-kritischer Fehler ist bei Windows ebenfalls höher.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.