Apple - Es wird nie Flash für das iPhone geben

Wie MacNews berichten, hat Steve Jobs auf einer Investorenkonferenz erklärt, dass es keinen Flash -Support für das iPhone geben wird. Dies liege zum einen an den im Vergleich zu Desktop-Prozessoren langsameren CPUs, für die die Flash-Inhalte im Web nicht gedacht seien, zum anderen wäre es Aufgabe von Adobe , den Flashplayer für den ARM-Prozessor im iPhone zu kompilieren.

von Georg Wieselsberger,
06.03.2008 09:03 Uhr

Wie MacNews berichten, hat Steve Jobs auf einer Investorenkonferenz erklärt, dass es keinen Flash-Support für das iPhone geben wird. Dies liege zum einen an den im Vergleich zu Desktop-Prozessoren langsameren CPUs, für die die Flash-Inhalte im Web nicht gedacht seien, zum anderen wäre es Aufgabe von Adobe, den Flashplayer für den ARM-Prozessor im iPhone zu kompilieren.

Selbst wenn Adobe dies tun würde, könnte das so entstandene Plugin vermutlich nicht alle Flash-Webinhalte abspielen und würde trotzdem viel Rechenkraft und Batteriekapazitäten verbrauchen. Nach diesen Aussagen von Steve Jobs wird nach Java nun auch ein zweiter De-Facto-Webstandard nie auf dem iPhone verfügbar sein.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.