Apple - Ex-CEO von Modehaus Yves Saint Laurent eingestellt

Apple hat mit Paul Deneve den ehemaligen CEO des französischen Modehauses Yves Saint Laurent eingestellt.

von Georg Wieselsberger,
03.07.2013 10:39 Uhr

Paul Deneve arbeitet jetzt an »Special Projects« bei Apple. (Quelle: Wikipedia)Paul Deneve arbeitet jetzt an »Special Projects« bei Apple. (Quelle: Wikipedia)

Paul Deneve ist in der Modebranche sehr bekannt und arbeitete nicht nur bei Yves Saint Laurent als CEO, sondern hatte diesen Posten auch bei den Mode-Unternehmen Lanvin und Nina Ricci inne. Allerdings war Deneve in den 90er Jahren laut Bloomberg auch schon einmal Apple-Mitarbeiter.

Das genaue Arbeitsfeld von Paul Deneve bei Apple ist nicht bekannt, stattdessen heißt es, er arbeite an »speziellen Projekten als Vizepräsident« und untersteht direkt dem Apple-Chef Tim Cook. Wie Bloomberg schreibt, ist Deneve nicht die einzige Verbindung von Apple in die Modewelt. Der CEO von J. Crew sitzt im Aufsichtsrat bei Apple, während Tim Cook selbst einen Posten als Direktor bei Nike ausfüllt.

Deneve hat laut der Meldung Erfahrung darin, »Produkte zu hohen Preisen« zu verkaufen. »Ein paar Schuhe für Frauen von Yves St Laurent kosten 625 US-Dollar oder mehr, während eine Lederjacke aus dem Dauerangebot mehr als 5.000 US-Dollar kostet«, so Bloomberg.

Apple iMac 27 Zoll Anfang 2013 - Bilder ansehen


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.