Apple - Ärger mit IBM

Mark Papermaster, ehemals Vizepräsident bei IBM im Bereich der Mikroprozessor-Entwicklung und laut IBM einer der Top-Experten in diesem Bereich, soll in den nächsten Wochen seine Arbeit bei Apple aufnehmen.

von Georg Wieselsberger,
01.11.2008 11:35 Uhr

Mark Papermaster, ehemals Vizepräsident bei IBM im Bereich der Mikroprozessor-Entwicklung und laut IBM einer der Top-Experten in diesem Bereich, soll in den nächsten Wochen seine Arbeit bei Apple aufnehmen und eng mit Steve Jobs zusammen arbeiten. IBM hat nun eine Klage gegen die Arbeitsaufnahme eingereicht, denn laut Vertrag dürfte Papermaster nach dem Verlassen von IBM nicht für einen Konkurrenten arbeiten. Normalerweise haben es solche Klauseln aber schwer, vor Gericht durchgesetzt zu werden.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen