Apple App-Store - App mit Infos über US-Kampfdrohnen-Einsätze abgelehnt

Apple hat eine App, die über aktuelle Aktionen von US-Kampfdrohnen der CIA informiert, mehrmals aus verschiedenen Gründen abgelehnt.

von Georg Wieselsberger,
31.08.2012 14:18 Uhr

Ein Student aus New York hat eine App geschrieben, die aktuelle und öffentliche Informationen über Kampfmissionen von US-Flugdrohnen bereitstellt. Die Daten stammen von dem Büro für Investigativen Journalismus in London, das die von der CIA geführten Aktionen der unbemannten Drohnen verfolgt, und sind nicht geheim.

Wird ein neue Angriff durchgeführt, informiert die App »Drones+« darüber und nennt auch Details wie beispielsweise die Anzahl der Todesopfer, wo der Angriff stattfand und ob es schon andere Angriffe in der Nähe gab. Zunächst war die App für eine Aufnahme in den Apple App-Store laut Ablehnung »nicht nützlich genug« und spreche außerdem »keine große Zielgruppe« an. In der nächsten Ablehnung erklärt Apple, dass die Inhalte der App von vielen Nutzern als »verwerflich« angesehen würden und die Software auch nicht den Guidelines des App-Stores entspreche.

Der Programmierer Josh Begley war sich darüber klar, dass eine solche App nur eine kleine Zielgruppe haben würde, aber hoffte darauf, dass so mehr Aufmerksamkeit erreicht werden kann. Er habe die App geschrieben, weil er sie selbst nutzen würde. Wie The Guardian meldet, hat Apple auf eine Anfrage der Zeitung zu dem Thema nicht reagiert. Begley will die App nun für Android schreiben und anbieten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen