Apple engagiert Ex-Hackerin - Windows Vista-Expertin soll Betriebssysteme absichern

Apple hat laut mehreren Pressemeldungen eine Sicherheitsexpertin und ehemalige Hackerin engagiert, die schon beim Absichern von Windows Vista geholfen hat.

von Georg Wieselsberger,
07.12.2012 15:48 Uhr

Kristin Paget ist laut einer Meldung von Wired von Apple angestellt worden, um als Teil des Sicherheitsteams die Betriebssysteme des Unternehmens weniger anfällig für Angriffe zu machen. Paget war laut dem Bericht bereits ein Teil eines kleinen Teams aus »Elite-Hackern«, die von Microsoft engagiert wurden, um Windows Vista sicherer als Windows XP zu machen.

Allerdings durfte Paget aufgrund eines NDAs erst fünf Jahre nach dem Ende dieser Arbeit darüber sprechen. Damals hielt Microsoft laut Paget Windows Vista bereits für sehr sicher, doch tatsächlich fanden die Hacker eine Menge Fehler im Betriebssystem, die noch vor dessen Veröffentlichung behoben wurden.

Darauf sei sie sehr stolz, auch wenn sie laut einer Aussage aus dem Jahr 2011 nicht sonderlich viel von Windows, hält, sondern Unix bevorzugt. Laut ihrem LinkedIn-Profil ist sie nun seit September bei Apple angestellt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen