Apple enttäuscht Fans und Anleger - Keine großen Neuigkeiten auf der Macworld

Apple hat auf der letzten Macworld, auf der man vertreten sein wird, zwar das Ende von DRM auf iTunes bekannt gegeben und ein neues 17-Zoll-MacBook vorgestellt, doch ohne die Anwesenheit von Steve Jobs und ohne wirklich neue oder aufregende Produkte wurden Fans und vor allem auch Anleger enttäuscht.

von Georg Wieselsberger,
07.01.2009 13:30 Uhr

Apple hat auf der letzten Macworld, auf der man vertreten sein wird, zwar das Ende von DRM bei iTunes bekannt gegeben und ein neues 17-Zoll-MacBook vorgestellt, doch ohne die Anwesenheit von Steve Jobs und ohne wirklich neue oder aufregende Produkte wurden Fans und vor allem auch Anleger enttäuscht. Während an der Börse der Technik-basierte Nasdaq-Index um 1,7 Prozent zulegen konnte, fiel die darin enthaltene Apple-Aktie um 0,7 Prozent.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...