Apple iOS 6 - Neuer Jailbreak in 4 Tagen 7 Millionen Mal verwendet

Obwohl Apple wiederholt davor gewarnt hat, das Betriebssystem seiner Produkte zu modifizieren, erfreut sich dieser sogenannte »Jailbreak« enormer Beliebtheit.

von Georg Wieselsberger,
11.02.2013 12:41 Uhr

Vor einigen Tagen wurde ein neues Tool namens »Evasion« veröffentlicht, dass es ermöglicht, Apple-Geräte wie das iPhone 5 oder das iPad Mini, die iOS 6 verwenden, von diversen Einschränkungen zu befreien. So ist es nach einem »Jailbreak« beispielsweise möglich, auch Apps aus anderen Quellen zu installieren.

Das neue Tool wurde laut dem Wirtschaftsmagazin Forbes in vier Tagen nach der Veröffentlichung bereits fast sieben Millionen Mal eingesetzt und damit ein klarer neuer Rekord erreicht. Das liegt laut dem Bericht zum Teil daran, dass es inzwischen mehr iPhones gibt, aber auch an den Einschränkungen durch Apple, mit denen sich immer mehr Kunden nicht zufriedengeben wollen.

Apple hatte auf die Veröffentlichung des Tools mit einem Update eines Support-Artikels reagiert. Darin warnt der Hersteller vor den theoretisch möglichen Nachteilen und Sicherheitsrisiken eines modifizierten Betriebssystems und erklärt, dass ein Jailbreak eine Verletzung der Nutzungsbedingungen darstellt. Apple könne daher auch jeglichen Service verweigern.

Apple iOS 6 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen