Apple iPad 3 - Hinweise auf vierfache Bildschirmauflösung

Die Entwicklersoftware für iOS 5 enthält Hinweise darauf, dass Apple beim nächsten iPad die Auflösung des Bildschirms vervierfachen könnte.

von Georg Wieselsberger,
19.06.2011 14:28 Uhr

Seitdem Apple mit dem iPhone 4 ein hochauflösendes Display eingeführt hat, gibt es Gerüchte darüber, dass auch das iPad mit einem besseren Bildschirm ausgestattet werden soll. Doch das iPad 2 bietet hier im Vergleich zum Vorgänger keine Verbesserung, es bleibt bei 1.024 x 768 Pixel.

Allerdings scheint Apple tatsächlich an einem Gerät zu arbeiten, das diese Auflösung gleich vervierfacht. Wie Techunwrapped meldet, enthält die Beta-Software zu iOS 5 entsprechende Hintergrundbilder, die beispielsweise nicht nur in 768 x 400 Pixel, sondern auch in 1.536 x 800 Pixel vorliegen.

Das ebenfalls enthaltene Twitter-Framework unterstützt die Auflösung 1.536 x 2.048 Pixel. Bisher bietet Apple noch keine Geräte an, die eine derartige Auflösung benötigen würden. Handelt es sich also um Hinweise auf das iPad 3?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen