Apple iPad 3 - Neues Retina-Display unter dem Mikroskop

Nach vielen Spekulationen über den Bildschirm des nächsten Apple iPad gibt es nun wohl den Beweis, dass das iPad 3 ein hochauflösendes Display besitzt.

von Georg Wieselsberger,
19.02.2012 11:55 Uhr

Schon seit Monaten kursieren Gerüchte im Internet, die ein sogenanntes Retina-Display für das Apple iPad 3 vorhersagen. Das neue Display soll statt den bisher bei iPads üblichen 1.024 x 768 Bildpunkten gleich die vierfache Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixel besitzen. Bisher gab es aber wie für die anderen inoffiziellen Details keinerlei Beleg für diese Spekulation.

MacRumors hat laut eigenen Angaben jedoch nun ein Display eines iPad 3 erhalten und dieses unter ein Mikroskop gelegt, um dessen Auflösung zu bestimmen. Als Vergleich diente ein Bildschirm des iPad 2. Das Bild zeigt die beiden Displays bei gleicher Vergrößerung und belegt, dass das iPad 3 auf der gleichen Fläche vier Mal so viel Pixel besitzt, so wie es bei dem erwarteten Retina-Display der Fall sein müsste. Damit scheint zumindest ein Gerücht über das iPad 3 belegt.

Da Apple angeblich am 7. März eine Veranstaltung plant, auf der das iPad 3 vorgestellt wird, dürfte spätestens dann auch klar sein, ob das iPad 3 mit einem Quadcore-Prozessor und einer besseren Kamera antritt oder ob neue Funktionen wie LTE unterstützt werden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen