Apple iPhone 8 - Gerüchte über Gesichtserkennung & Augmented Reality

Es dauert noch ungefähr 8 Monate, bis Apple sein nächstes Smartphone vorstellen wird, doch schon jetzt gibt es viele Gerüchte über das iPhone 8.

von Georg Wieselsberger,
23.01.2017 11:40 Uhr

Das nächste iPhone von Apple könnte Gesichtserkennung unterstützen.Das nächste iPhone von Apple könnte Gesichtserkennung unterstützen.

Der Analyst Ming-Chi Kuo hat schon sehr oft zutreffende Vorhersagen zu noch nicht vorgestellten Apple-Produkten veröffentlicht und hat auch einige Erwartungen an das für Herbst 2017 erwartete iPhone 8. So geht Kuo davon aus, dass Apple mit einem flexiblen OLED-Panel eine bessere 3D-Touch-Unterstützung erreichen möchte und außerdem die Touch-ID-Sensoren unter das Panel verlegen möchte.

Das würde dann aber auch bedeuten, dass die Multitouch-Funktion optisch funktionieren müsste und derartige Panels seien noch in einer frühen Entwicklungsphase. Apple hätte aber genügend Einfluss, um entsprechende Änderungen zu fordern.

Touch ID und Gesichtserkennung

Allerdings geht Kuo auch davon aus, dass Apple neben dem Erkennen von Fingerabdrücken auch eine Gesichtserkennung anbieten wird. Vermutlich wird es aber anfangs beide Systeme geben, da die Gesichtserkennung noch nicht in der Lage sei, schnell genug zu arbeiten.

Eine Kombination wäre allerdings für Einkäufe und andere Transaktionen dann besonders sicher. Laut MacRumors soll das iPhone 8 ein radikales Neudesign bieten, in dem ein rahmenloses Display auch den Home-Button enthält - so zumindest die Gerüchteküche zum neuen Apple-Smartphone.

Bessere Kameras für Augmented Reality

Dass nun auch seriöse Analysten davon ausgehen, dass Apple an einer Gesichtserkennung für Smartphones arbeitet, könnte das auf neue Kamera-Technik hindeuten. Bessere Kameras wären dann auch für Funktionen aus dem Bereich Augmented Reality interessant. Immerhin hatte Apple-CEO Tim Cook immer wieder betont, dass Apple Augmented Reality für eine sehr wichtige Zukunftstechnik hält und auch große Investitionen in diesen Bereich vornimmt. Allerdings könnte es auch noch einige Jahre dauern, bis erste AR-Produkte von Apple in den Handel kommen.

Quelle: MacRumors


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.