Apple iPhone X - Apple behebt Touchscreen-Problem

Von Georg Wieselsberger | Datum: 17.11.2017 ; 07:23

Update: Apple hat iOS 11.1.2 nur für das iPhone X veröffentlicht und behebt damit das Problem mit schlecht reagierenden Touchscreens bei einem Temperaturwechsel vom Warmen ins Kalte. Außerdem wird noch ein Fehler mit verzerrten Aufnahmen bei Fotos und Videos behoben. Das Update wird nicht für das iPhone 8 angeboten. Allerdings hat Apple auch schon eine Beta-Version von iOS 11.2 an Entwickler verschickt, das sich wohl um weitere Probleme, beispielsweise mit GPS, kümmern wird.

Schlechte Touch-Erkennung nach Wechsel ins Freie

Ursprüngliche Meldung: Die meisten Elektronikprodukte haben einen Temperaturbereich, in dem sie einwandfrei funktionieren. Beim iPhone X haben mehrere Käufer im Laufe der letzten Woche aber festgestellt, dass dem neuen Apple-Smartphone schnelle Temperaturwechsel zu schaffen machen.

Laut Apple soll das iPhone X wie andere iOS-Geräte auch zwischen 0 und 35 Grad Celsius funktionieren, doch nun gibt es Berichte, dass auch Temperaturen innerhalb dieses Bereiches für Probleme sorgen können.

Bei Reddit gibt es beispielsweise einen Bericht, laut dem es ausreicht, von einem warmen Innenraum in das deutlich kältere Freie zu treten und das Display des iPhone X reagiere dann innerhalb von zwei Sekunden nicht mehr gut oder gar nicht auf Touch-Eingaben.

Laut anderen Berichten ist das Problem umso schlimmer, je höher der Temperaturunterschied ausfällt. Ein finnischer Nutzer berichtet, dass er bis zu fünf Minuten lang warten muss, bis das iPhone X bei Außentemperaturen von -1 Grad Celsius wieder korrekt funktioniert. Als Workaround soll das Sperren und Entsperren des iPhone X helfen - sofern das wegen des Problems überhaupt möglich ist.

Apple verspricht ein Software-Update

Inzwischen hat Apple auf die Berichte reagiert und gegenüber The Loop eine Stellungnahme abgegeben. Darin wird das Problem bei einem schnellen Temperaturwechsel von warm auf kalt bestätigt, aber darauf hingewiesen, dass das Display nach einigen Sekunden wieder reagiert.

Außerdem wird versprochen, dass das Problem mit einem kommenden Software-Update gelöst wird. Laut dieser Aussage handelt es sich also nicht um einen Hardware-Fehler, sondern um ein Software-Problem. Wann Apple ein entsprechendes Update für das iPhone X veröffentlichen wird, ist noch nicht bekannt.

Outbrain

Mehr zum Spiel

Alle Infos zu Apple iPhone X

Das neue Smartphone besitzt erstmals einen OLED-Bildschirm mit einer Diagonale von 5,8 Zoll, den neuen A11-Prozessor, biometrische Gesichtserkennung über Face ID und kann drahtlos aufgeladen werden....

Die neuesten 5 Artikel auf GameStar.de

H1Z1 - 91 Prozent der Spieler im letzten halben Jahr verloren

Der Erfolg von PUBG und Fortnite hat sich bei H1Z1 negativ bemerkbar gemacht. In den letzten 7 Monaten sind 91 Prozent der Spieler abgesprungen.

Orwell: Ignorance is Strength - Neue Staffel des Überwachungsstaat-Adventures gestartet

Die zweite Staffel von Orwell, Ignorance is Strength betitelt, ist gesartet. Die Manipulation der öffentlichen Meinung ist der Kernaspekt des Spiels.

Star Citizen - Neues AtV geht auf die KI in Squadron 42 ein

Einmal im Monat behandelt eine AtV-Videoshow der Star Citizen-Entwickler auch die Einzelspielerkampagne zu Squadron 42. Neue Spielszenen gab es nicht, dafür einen Einblick in die KI-Systeme.

League of Legends - Item-Dropchancen der Lootboxen sind jetzt öffentlich bekannt

Riot hat die Dropchancen für die Lootboxen in League of Legends veröffentlicht. Mit dem Patch 8.7 wird eine weitere Truhe ins Spiel eingefügt.

Far Cry 5 - Tiere und Wildnis im neuen Video vorgestellt

In einem neuen Video zeigen die Entwickler von Far Cry 5 die Tierwelt des Spiels. Die Spieler müssen sich unter anderem mit Bären, Wildkatzen und Stinktieren herumschlagen.