Apple - iTunes in Norwegen auf dem Prüfstand

Verbraucherschützer in Norwegen wollen Apple dazu zwingen, iTunes auch für andere Abspielgeräte zu öffnen und hat dazu eine Beschwerde bei der Regierung eingereicht.

von Georg Wieselsberger,
30.09.2008 12:25 Uhr

Verbraucherschützer in Norwegen wollen Apple dazu zwingen, iTunes auch für andere Abspielgeräte zu öffnen und hat dazu eine Beschwerde bei der Regierung eingereicht. Deren Wirtschaftsrat kann Firmen anweisen, ihre Geschäftspraktiken zu ändern und Strafzahlungen anordnen, falls dies nicht geschieht. Apple hat nun bis 3. November Zeit, auf die Vorwürfe zu reagieren, eine Entscheidung der Regierung wird aber erst Anfang 2009 erwartet.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen